Aus der Küche,  Geschenke,  X-Mas,  Zauberhaft Süßes

Winterapfel-Marmelade

 

Zeitaufwand: 30 Minuten  |  Menge: ca. 5 Gläser á 250 ml

Einer winterlichen Apfelmarmelade mit Zimtnote kann man nicht widerstehen. Ob als Brotaufstrich, als Ersatz zum Apfelmus oder als Topping für den Milchreis oder Griesbrei – die Winterapfel-Marmelade ist vielseitig einsetzbar. Ich verschenke sie dieses Jahr zu Weihnachten – wer also noch auf der Suche nach einem schnellen und einfachem, sowie leckerem Last-Minute-Geschenk aus der Küche ist: der ist hier richtig. Hier kommen die Zutaten und die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zutaten:
800 g Äpfel
2 EL Rum
1 Päckchen Vanillezucker
Saft einer halben Zitrone

55 g gemahlene Mandeln
250 ml trüber Apfelsaft
500 g Gelierzucker (2:1)
2 EL weißer Zucker
1/2 TL Zimt
1 TL Vanillepaste

 

Zubereitung:

  1. Die Äpfel schälen und würfeln.
  2. Zitronensaft, Rum und Vanillzucker zu den Äpfeln geben und für mehrere Stunden verschlossen stehen lassen.
  3. Zucker im Topf karamellisieren lassen und mit Apfelsaft ablöschen.
    Achtung! Zucker zu karamellisieren ist nicht immer ungefährlich. Bleibt auf jeden Fall dabei und schüttet den Saft dazu, sobald der Zucker braun und flüssig ist.
    Gebt auch hierbei besonders Acht, es kann spritzen. Das Karamell erhärtet sich erst mal, sobald der Apfelsaft aber heiß wird und köchelt, schmilzt das Karamell.
  4. Gebt nun die Äpfel, den Zimt, die Vanillepaste und die gemahlenen Mandeln dazu.
  5. 15 Minuten sanft köcheln lassen, bis sich die Äpfel gut mit einem Löffel zerdrücken lassen.
  6. Mit dem Pürierstab mixen. Dabei ist es euch überlassen, wie stückgig oder samtig ihr die Marmelade möchtet.
  7. Den Gelierzucker zugeben, und alles nochmal aufkochen lassen.
  8. Füllt die Masse nun in sterile Gläser (einfach ein paar Minuten in einem Topf mit Wasser steril köcheln lassen), ein paar Minuten auf den Kopf stellen, damit sich ein Vakuum erzeugt – fertig!

Viel Freude beim Ausprobieren und Verschenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.